________

PAST EXHIBITIONPAST EXHIBITION



ANNA LEHMANN-BRAUNSANNA LEHMANN-BRAUNS

"Miss You""Miss You"



March 21 - April 18, 2013
opening: Thursday March 21, 2013, from 19 to 22 h
March 21 - April 18, 2013opening: Thursday March 21, 2013, from 19 to 22 h



Anna Lehmann-Brauns Invite 2013



________

MISS YOU

Neue fotografische Bilder von Anna Lehmann-Brauns

Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet.
– Paul Cézanne, 1839 – 1906

Anna Lehmann-Brauns zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung MISS YOU großformatige Fotografien aus verschiedenen Werkzyklen. Wie auch in früheren Serien thematisiert sie in ihren Arbeiten die Spannung von Präsenz und Abwesenheit anhand menschenleerer Raum- und Interieuraufnahmen.

Ein Teil der gezeigten Bilder sind in der WEISSEN VILLA in Berlin Westend entstanden, einer 1970er Jahre Villa, die von ihren Besitzern aus Altersgründen aufgegeben wurde. Eine mondäne Familie war hier zu Hause und lebte die Grandezza des Wirtschaftswunders. Das „Damenschlafzimmer“ mit seinen überdimensionalen Wandmalereien mutet in ihrer Interpretation ebenso skurril an wie die hauseigene Diskothek, in der sich verschiedenfarbige, zerschlissene Samtsessel zueinander gruppieren wie eine bunte Berglandschaft. Anna Lehmann-Brauns Bilder halten das verlassene Haus in einem merkwürdigen Dämmerzustand fest: Voll eingerichtet, aber von allen persönlichen und flüchtigen Dingen gereinigt. Ihre Werke sind konzentrierte Sinnbilder eines gelebten Lebens in seiner Zeit und verströmen einen Hauch von Einsamkeit und Melancholie.

Auch in den weiteren Arbeiten thematisiert die Künstlerin die Einsamkeit. Von außen fotografiert sie durch bunt bedruckte, halbdurchsichtige und beschlagene Scheiben in Clubs und Bars hinein. Stimmungen, die jedem bekannt scheinen, holt Anna Lehmann-Brauns aus dem Strom ihres Erlebens und friert sie ein. Mit Stativ und nächtlichen Langzeitbelichtungen bringt sie verheißungsvolle Orte aus der Dunkelheit heraus zum Leuchten. Sie führt uns in eine traumwandlerische Welt, ihre Bilder erinnern durch die Verlassenheit der Orte an die Endlichkeit.

Anna Lehmann-Brauns studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Ihre Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet und genießt dank internationaler Ausstellungen und renommierter Publikationen seit einigen Jahren immer größer werdende Beachtung.



________

MISS YOU

New Photographs by Anna Lehmann-Brauns

You have to be quick if you want to see something. Everything disappears.
– Paul Cézanne, 1839–1906

In her latest exhibition MISS YOU Anna Lehmann-Brauns brings together large-format photographs spanning several bodies of work. Like in her earlier series, the photographs display shots of deserted interiors and spaces that build tension between presence and absence.

Some of the images were taken at the Weisse Villa in Berlin’s Westend, a mansion from the 1970's. As they became too old to take care of the estate, it was abandoned by its owners that have lived the 'grandezza' of the German 'Wirtschaftswunder'. Damenschlafzimmer, a photograph of the back drop mural in the lady’s boudoir, is no less uncanny than the image of the house’s built-in discotheque with a variety of frazzled velvet armchairs grouped into a colorful alpine landscape. Lehmann-Brauns’s photos capture the abandoned house in a twilight state: fully furnished, but freed of everything personal and ephemeral. Her works become concentrated moments of lived life, filled with traces of loneliness and melancholia.

The theme of isolation is a running thread through out the other works in the exhibition. In the images of clubs and bars Lehmann-Brauns photographs scenes from the outside into spaces through colored, cloudy window panes – memorized moods that seem familiar to everyone, frozen frames from the stream of the artist's experience. The long exposures, tripod shots, allow blissful places to shine from the darkness, Anna Lehmann-Brauns brings us to embark into a world of somnambulism and emptiness symbolizing a final condition.

Anna Lehmann-Brauns is a graduate of the Leipzig Academy of Visual Arts. Her work has gained increasing attention in recent years, appearing in international exhibitions and distinguished art publications and receiving numerous awards and grants.